Herzlich Willkommen bei "Regionen mit peb IN FORM"!

Auf unseren Seiten erfahren Sie, wie Gesundheitsförderung ganzheitlich und regional gestaltet werden kann, warum der Aufbau eines strategisch arbeitenden Netzwerks mit unterschiedlichen Partnern vor Ort dafür notwendig ist und wie es Ihnen gelingt, eine solche Zusammenarbeit erfolgreich zu gestalten.

Im Mittelpunkt stehen die Themen Ernährung und Bewegung mit dem Fokus auf Kinder. In der Rubrik Gesund aufwachsen finden Sie den Einstieg in Handlungsfelder und den kommunalen Zusammenhang. Unter Netzwerkarbeit erfahren Sie, welche Schritte für den Aufbau und das Management eines funktionierenden Netzwerks nötig sind.

Von 2013 bis 2015 haben wir im Rahmen des Nationalen Aktionsplans IN FORM die Weiterbildung Kommunale Gesundheitsmoderation entwickelt und erprobt. Die Weiterbildung ist nun am freien Bildungsmarkt und richtet sich v.a. an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Gesundheitsämtern, aber auch z.B. in Jugend- und Sozialämtern, die für die Gesundheitsförderung vor Ort zuständig sind. Informationen zu Terminen und Anbietern der Weiterbildung finden Sie unter der Rubrik Weiterbildung.

  • Save the Date: fit4future-Kongress im Oktober 2016 in Bad Griesbach

    Die Plattform Ernährung und Bewegung e.V. (peb) ist auch in diesem Jahr strategischer und inhaltlicher Partner des „fit4future“-Kongresses der Cleven-Stiftung. Als Kompetenz-Partner konnte die DAK-Gesundheit gewonnen werden. Weiterlesen

  • Ernährungsbildung in der Kita - Kita-Ideen-Box

    Der Titel des neuen Materials der Verbraucherzentralen, verrät bereits worum es geht: Ernährungspädagogische Aktionen und Geschichten rund um die Themen Lebensmittel und Ernährung. Die Kita- Ideen-Box wurde im Rahmen des Projekts "Kita Kids IN FORM – Gesund essen in der Kita" entwickelt. Weiterlesen

  • Zeitschriften zum Themenfeld "Gesundheitsförderung und Prävention"

    Die Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. (BVPG) hat eine Übersicht über Zeitschriften zum Themenfeld "Gesundheitsförderung und Prävention" veröffentlicht. Bereits im August 2014 wurde die Übersicht deutschsprachiger Zeitschriften erstellt - diese wurde nun aktualisiert. Weiterlesen

  • Ausschreibung zu neuem Projekt "Kommunale Gesundheitsmoderation - Ernährung, Bewegung, Gesundheit IN FORM"

    Die Gesundheitsförderung auf kommunaler Ebene der Plattform Ernährung und Bewegung e.V. geht mit dem vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft geförderten Projekt „Kommunale Gesundheitsmoderation – Ernährung, Bewegung, Gesundheit IN Form“ in die nächste Phase.

    Der Ansatz des Projekts...

    Weiterlesen

  • Vorbildliche kommunale Strategien ausgezeichnet

    Kommunaler Gesundheitsmoderator Dirk Knappmann erhält Auszeichnung für vorbildliche Aktivitäten zur Bewegungs- und Mobilitätsförderung bei älteren Menschen in Gladbeck. Die Auszeichnung bildete den Abschluss des bundesweiten Wettbewerbs „Gesund älter werden in der Kommune - bewegt und mobil“, der von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) mit Unterstützung des Verbandes der Privaten Krankenversicherung (PKV) und der kommunalen Spitzenverbände durchgeführt wurde. Weiterlesen

Alle News anzeigen

IN FORM ist Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung

Sie wurde 2008 vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) initiiert und ist seitdem bundesweit mit Projektpartnern in allen Lebensbereichen aktiv. Ziel ist, das Ernährungs- und Bewegungsverhalten der Menschen dauerhaft zu verbessern.

Weitere Informationen unter:
www.in-form.de

Link zur Fachkräfte- und Expertendatenbank
Link zur Weiterbildung

Veranstaltungen

Was gibt's Neues?

Wenn Sie hin und wieder per E-Mail Informationen und Tipps zu den Themen von "Regionen mit peb IN FORM" und "Vernetzt vor Ort" erhalten möchten, können Sie sich gerne eintragen. Die Bestimmungen zum Datenschutz finden Sie hier.

* = Pflichtfeld
Sie sind bereits registriert und möchten in Zukunft keine Post mehr von "Regionen mit peb IN FORM" dann klicken Sie bitte hier.